Wenn aus Spiel Ernst wird …!

Entwicklung von Welpen und Junghunden

Ich sehe in das entspannte Gesicht eines Welpen. Sein Blick ist neugierig und erwartungsvoll. Die Augen sagen mir: „Ich bin bereit, lass uns losgehen und etwas machen. Du bestimmst die Richtung!“

Ich kann als Hundehalter also die Richtung festlegen. Mein Welpe und ich könnten in den Wald gehen oder uns im Park mit anderen Leuten und deren Hunden treffen. Diese Entscheidung ist trivial und ich entscheide mich nach Lust und Laune. Ich gehe heute mit meinem Welpen in den Park!
Dort treffen wir viele andere Hundehalter und deren Hunde. Welpen, erwachsene Hunde, Rüden, Hündinnen und Kastraten beiderlei Geschlechtes. Wir treffen freundliche Hunde, angespannte, unsichere, rauflustige und völlig durchgeballerte.
Wie gesagt, …für heute ist es einfach die Richtung zu bestimmen! Wohin soll es aber im Leben des Welpen gehen? Wohin soll auch mein Leben als Hundehalter gehen? Welche grundsätzliche Lebensrichtung schlagen wir auf unserer kleinen Reise ein?

In diesem Seminar geht es um die Entwicklung von Welpen und jungen Hunden sowie um die Aussage: „Warum ist mein erwachsener Hund so wie er ist?“

Die meisten Verhaltensweisen, die ein erwachsener Hund zeigt, werden während des Welpenalters im Spiel gelernt und gefestigt. Hierbei gibt der Hundehalter nicht unwesentlich die Richtung vor.

Um zu verstehen, warum Spiel durchaus eine ernste Angelegenheit ist, um Fehlentwicklungen von Hunden möglichst zu vermeiden und um viele unausgesprochene Fragen zu beantworten, setzen wir uns in dieser Veranstaltung sowohl theoretisch als auch praktisch mit dem Spielverhalten von Hunden und Hundehaltern auseinander.

Hundehalter, die gerade einen Welpen oder recht jungen Hund haben, können aus dieser Veranstaltung wohlwollende Anleitungen, für ein schönes Lebensmodell mit dem Hund mit nach Hause nehmen.

Hundetrainer gehen aus dieser Veranstaltung entweder fachlich bereichert und/oder bestätigt nach Hause oder sie empfinden meine Ausführungen als eine Anleitung zum Quälen? Mal sehen!

Welpen, Junghunde und erwachsene Hunde sind Willkommen…!

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

06. - 07.08.2022

Uhrzeit

10:00 - 17:00

Kosten

259,00€

Mehr Info

Anmeldung
Anmeldung

Referenten

  • Michael Grewe
    Michael Grewe
    Hundetrainer

    Michael Grewe arbeitet seit über 20 Jahren professionell mit Hunden und Menschen. Als Dozent und Buchautor hält er landesweit Seminare und Vorträge für Hundehalter und Hundetrainer. Neben beratenden Tätigkeiten in der Dienst-, Rettungs- und Blindenführhundearbeit berät er täglich problematische Mensch-Hund-Beziehungen und ist behördlich anerkannter Sachverständiger zur Abnahme von Wesentests der Länder Schleswig-Holstein und Hamburg.

    Michael Grewe ist Inhaber von CANIS (Zentrum für Kynologie), das er 2002 zusammen mit Erik Zimen gegründet hat. Neben der geschäftlichen Leitung von CANIS, arbeitet er als Hundetrainer und Verhaltensberater in der Hundeschule „Hundeleben“ in Bad Bramstedt.