Lerntechniken

Kenntnisse über Lerntechniken sind hilfreich in und nach der Ausbildung.

Dieses Seminar behandelt insgesamt sieben Themenkomplexe die als Grundlage für die Ausbildung von Bedeutung sind. Da die Teilnehmer*innen aus unterschiedlichen Kontexten zusammenkommen, wollen wir einen gemeinsamen Nenner ermöglichen. Wir geben einen Werkzeugkoffer an die Hand, der alle nötigen Maßnahmen beinhaltet, um auch nach der Ausbildung von den Inhalten zu profitieren und einen erfolgreichen eigenen Weg zu gehen. Dazu zählen:

  • Lerntechniken (Lernen optimieren und erleichtern und somit die Prüfungsvorbereitungen erfolgreich meistern)
  • Facharbeit schreiben
  • Wissenschaftliches Arbeiten (systematische, kritische und logische Auseinandersetzung mit einem bestimmten Thema, das objektiv nachvollziehbar ist)
  • Konzeptionen schreiben (zielgerichtetes und planvolles Vorgehen, was ein koordiniertes und effektives Handeln ermöglicht. Der Entwurf zeigt, wie ein Thema umgesetzt werden kann)
  • Evaluation und Dokumentation (Wichtige Themen im Bereich professionelles Arbeiten und zur Qualitätssicherung)
  • Organisations- und Projektmanagement (Überblick über die einzelnen Schritte zur Planung eines Projektes, wie sie beruflich und privat begegnen können)
  • Präsentationen (Aufbau einer zielgerichteten Aufbereitung von Informationen zur Darstellung für ein Publikum)

Themen werden im Seminar  theoretisch behandelt und durch Übungen praktisch erprobt.

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

11.03.2023

Uhrzeit

9:00 - 16:00

Kosten

65,00€

Mehr Info

Anmeldung

Veranstaltungsort

Online
Anmeldung

Referenten

  • Gabriele Stadler
    Gabriele Stadler
    Fachkraft für Tiergestützte Therapie, Pädagogin

    Mein Name ist Gabriele Stadler, ich absolviere derzeit ein Studium im Bildungs- und Sozialmanagement mit dem Schwerpunkt frühe Kindheit an der Hochschule Koblenz und arbeite als Erzieherin in einer Kindertagesstätte in Frankfurt.

    Die pädagogische Arbeit mit Kindern begeistert mich seit vielen Jahren und auch die Mitarbeit an Qualitätsmanagement-Konzepten zur Weiterentwicklung von Kindertagesstätten bereitet mir Spaß und Freude. Meine langjährige Tätigkeit als Ausbildungsbeauftragte, Moderatorin und auch die Mitarbeit in der Personalgewinnun inspirieren mich dazu, meinen Erfahrungsraum als Dozentin weiterzuentwickeln. Dennoch besteht schon lange der Wunsch meinen Beruf mit meiner Leidenschaft für Tiere zu verbinden, denn sie begleiten mich schon mein ganzes Leben lang. Als kleines Mädchen hatte ich bereits diverse Haustiere und konnte schon im Jugendalter viele Erfahrungen mit Hunden sammeln. Meine vier Papageien sind bis heute treue Begleiter an meiner Seite. Aus diesem Grund bildete ich mich in der Wissenschaft der Kynologie weiter und schloss meine Ausbildung zur Fachkraft für tiergestützte Therapie und Hundetrainerin an der Akademie ab.

Akademie für Tiertherapie - Veranstaltungen