Bindungsbewusste Arbeit in der Hundeerziehung

Bindungsbewusste Arbeit – wie mehr Leichtigkeit in der Hundeerziehung gelingen kann

Tragfähige Beziehungen und sichere Bindungen ermöglichen uns eine tiefe Verbundenheit mit unserem Hund. Auf dieser Basis kann eine Verlässlichkeit entstehen, welche über bekannte und trainierte Situationen und Verhaltensweisen hinausgeht.

In diesem Seminar beschäftigen wir uns wissenschaftsbasiert mit den Grundlagen des Bindungsverhaltens von Hunden. Schwerpunkt ist dabei die praktische Umsetzung im Umgang mit dem Hund, um eine bindungsbewusste Arbeit in der Hundeerziehung zu ermöglichen.

Themen sind dabei unter anderem nicht nur Bindungsaufbau und Bindungsarten, sondern auch Gesundheit und Bindung, Bindungsveralten in Gruppen (Hundehalterwechsel, Mehrhundehaltung…), Systemische Faktoren. Aktuelle Erkenntnisse aus der Hirnforschung fließen in den Unterricht mit ein. Die Erarbeitung praktischer hilfreicher Tools (Ernährung, Massagetechniken…) ist ebenfalls Bestandteil.

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

29. - 30.10.2022

Uhrzeit

10:00 - 17:00

Kosten

229,00€

Veranstaltungsort

Babenhausen

Referenten