Bindungsbewusste Arbeit in der Hundeerziehung

Bindungsbewusste Arbeit – wie mehr Leichtigkeit in der Hundeerziehung gelingen kann

Wenn Sie einen Hund trainieren, braucht es die richtigen Werkzeuge für den Job.

Aber was wäre, wenn Sie mehr als das haben könnten? Was wäre, wenn es etwas gäbe, das Ihnen helfen könnte, sich auf einer tieferen Ebene mit Ihrem Hund zu verbinden und es einfacher macht, Ihre Trainingsziele zu erreichen?

Es hat sich gezeigt, dass bindungsbewußtes Hundetraining genau diese Möglichkeit eröffnet. Es bietet ein besseres Verständnis dafür, warum Hunde tun, was sie tun, und wie wir ihr Verhalten ändern können, ohne auf Zwang oder Bestrafung zurückzugreifen. Sie lernen beispielsweise, wie Sie Verhaltensprobleme wie Aggression und Reaktivität lösen können, indem Sie mit den Emotionen Ihres Hundes arbeiten, anstatt gegen sie.

Deshalb starten wir unseren neuen bindungsbewußten Hundetrainingskurs für Hundetrainer. Beim bindungsbewußten Hundetraining geht es darum, mit Ihrem Hund in die Tiefe zu gehen. Es geht darum, Vertrauen aufzubauen und deutlich zu machen, dass dieser ihnen bedingungslos vertrauen kann. Der größte Vorteil? Bindungsbewußtes Hundetraining kann Ihnen dabei helfen, Ihre Trainingsziele leichter zu erreichen, da der Hund kooperativer ist und weniger wahrscheinlich Verhaltensprobleme entwickelt.

Wenn Sie jemals das Gefühl hatten, dass der Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Hund etwas fehlt, oder wenn Sie einfach nur nach einer Möglichkeit suchen, Ihre Verbindung zu Ihren pelzigen Freunden zu vertiefen, ist dieser Trainingskurs genau das Richtige für Sie.

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Stundenplan

Samstag

10 - 17
Referenten:
Anne Tlach

Sonntag

10 - 17
Referenten:
Anne Tlach
Anne Tlach
Anne Tlach
Naturärztin, Pädagogin, Assistenzhundetrainerin i.Ausb.
Schon als Kind bin ich mit vielen Tieren zusammen ländlich aufgewachsen. „Bäre“, eine von der Alm pensionierte Maremmano Hündin, hat uns Kinder vor so mancher gefährlicher Aktion abgehalten und uns vor Unfällen beschützt. Dieses Miteinander und Füreinander hat mich nachhaltig geprägt. Während meiner Ausbildung und Tätigkeit als Hebamme und meinem Studium der Ethnologie interessierte mich dann am meisten, wie sichere Bindung entsteht und Widerstandskraft gefördert werden kann. Als Alphirtin lernte ich die intensive Zusammenarbeit mit meiner Bordercollie Hündin Grischa. Sie hat mir viel beigebracht über Vertrauen, Hingabe und natürliche Autorität. Pädagogik im weitesten Sinne. Nach dem Abschluss und Zulassung als Naturärztin im Kanton Zürich (Schweiz) und der Ausbildung in Systemischer Therapie und Hypnotherapie wagte ich daher den Quereinstieg in die Pädagogik. Langjährige Arbeit für die Stiftung eines Neurobiologen, Bereichsleitung frühkindliche Entwicklung und Bildung. Gründung und Geschäftsführung sowie Leitung des Jugendhilfeträgers NaturKulturGut Jägerhof gGmbH in Berlin mit Familienzentrum, Intensivtherapieeinheit für autistische Kinder und ihre Familien, inklusivem Naturkindergarten „Kita am Jägerhof“ mit der ersten deutschen öffentlichen Ganztagsnaturkrippe, Fortbildungszentrum für Naturpädagogik und Bindungsbewusste Pädagogik und einem Familienzentrum mit Cafébetrieb. Zeitungsberichte: Tagesspiegel - Waldklasse der Conrad-Schule (https://www.tagesspiegel.de/berlin/schule/erste-klasse-unter-baumen-3757819.html )

Datum

15. - 16.04.2023

Kosten

249,00€

Mehr Info

Anmeldung

Veranstaltungsort

Babenhausen
Anmeldung

Referenten

  • Anne Tlach
    Anne Tlach
    Naturärztin, Pädagogin, Assistenzhundetrainerin i.Ausb.

    Schon als Kind bin ich mit vielen Tieren zusammen ländlich aufgewachsen. „Bäre“, eine von der Alm pensionierte Maremmano Hündin, hat uns Kinder vor so mancher gefährlicher Aktion abgehalten und uns vor Unfällen beschützt. Dieses Miteinander und Füreinander hat mich nachhaltig geprägt.

    Während meiner Ausbildung und Tätigkeit als Hebamme und meinem Studium der Ethnologie interessierte mich dann am meisten, wie sichere Bindung entsteht und Widerstandskraft gefördert werden kann. Als Alphirtin lernte ich die intensive Zusammenarbeit mit meiner Bordercollie Hündin Grischa. Sie hat mir viel beigebracht über Vertrauen, Hingabe und natürliche Autorität. Pädagogik im weitesten Sinne.

    Nach dem Abschluss und Zulassung als Naturärztin im Kanton Zürich (Schweiz) und der Ausbildung in Systemischer Therapie und Hypnotherapie wagte ich daher den Quereinstieg in die Pädagogik. Langjährige Arbeit für die Stiftung eines Neurobiologen, Bereichsleitung frühkindliche Entwicklung und Bildung. Gründung und Geschäftsführung sowie Leitung des Jugendhilfeträgers NaturKulturGut Jägerhof gGmbH in Berlin mit Familienzentrum, Intensivtherapieeinheit für autistische Kinder und ihre Familien, inklusivem Naturkindergarten „Kita am Jägerhof“ mit der ersten deutschen öffentlichen Ganztagsnaturkrippe, Fortbildungszentrum für Naturpädagogik und Bindungsbewusste Pädagogik und einem Familienzentrum mit Cafébetrieb.

    Zeitungsberichte:
    Tagesspiegel – Waldklasse der Conrad-Schule
    (https://www.tagesspiegel.de/berlin/schule/erste-klasse-unter-baumen-3757819.html )

Akademie für Tiertherapie - Veranstaltungen