Dozentin

Carmen Burckhardt

Meine Name ist Carmen Burckhardt und ich wurde 1972 in Bad Homburg geboren. Nach Abschluss meiner Ausbildung zur Industriekauffrau, arbeitete ich zwar noch viele Jahre im Büro, stellte aber immer mehr fest, dass es nicht das ist, was mich glücklich macht. Von Kindesbeinen an bin ich fasziniert von der Natur und Tieren, ganz besonders Hunden und Pferden.
Meinen ersten Hund bekam ich mit 13 Jahren und seit 1998 halte ich bereits mit Begeisterung mein zweites gemischtes Hunderudel von 5 Hunden. Derzeit begleiten mich 2 Vizsla, 1 Dalmatiner, 1 Mops und ein Parson Russell.
Im Jahre 2002 lernte ich meinen Ehemann kennen und durch seinen Beruf als Hufschmied entdeckte ich meine Liebe zu Pferden. Immer öfter half ich ihn bei seiner Arbeit mit Pferden und fand heraus, dass Pferde eine wundervoll sanfte Art haben, miteinander zu kommunizieren. So kam ich nach und nach zum Natural Horsemanship und bildete unsere Pferde nach dieser Methode aus.

Seit 2004 halten wir sehr zuverlässige Pferde in eigener Regie und dadurch konnte ich mich auch im Bereich artgerechte Pferdehaltung sowie Fütterung nach und nach spezialisieren.
Da ich meine Tierliebe gerne mit meiner Kreativität verbinden wollte, begann ich 2015 mit der Herstellung von handgeknoteten Halsbändern und Leinen sowie individuellen Pferdehalftern, Knotenhalftern und Schmuck aus Pferdehaar. Im Jahre 2018 eröffnete ich in unserem Haus einen kleinen Laden, in dem ich Musterbeispiele meiner Arbeiten ausstelle und Kunden berate. Ab 2021 biete ich Schulungen an.

Hauptberuflich bin ich beim IB Südwest GgmbH, Fachrichtung tiergestütztes Arbeiten durch Pferde und Hunde mit körperlich, geistig und psychisch beeinträchtigten Menschen, angestellt.